Theater im Museum - Endlich mal was Schönes

tl_files/endlichmalwasschoenes-5_klein.jpg

ENDLICH MAL WAS SCHÖNES ist eine Kooperation zwischen dem teenpark des Theaterhauses Jena und dem Institut für Zoologie und Evolutionsforschung. Ein Stationen-Parkours durch die Räumlichkeiten des Zoologischen Instituts sowie des Phyletischen Museums.

Premiere: 3.3.2022
Weitere Aufführungen: 4./5./7./8.3.2022

Acht Tiere verlassen ihr Habitat und richten unseren Blick auf sich. In den Gängen, Seminarräumen und Hörsälen des Zoologischen Instituts schaffen sie Begegnung mit uns und kommen zu Wort. Nicht länger mehr sind sie bloß Angeschaute. Ihr Blick verbindet sich mit dem unsrigen und lädt uns ein, in ihre Welt zu schauen. Eine Welt, die so komplex, so kurios, so phantastisch, so bunt, so divers, so voller Wunder ist. Eine Welt, bei der wir Menschen oftmals vergessen, dass es auch die unsere ist und dass es nur die eine gibt. Acht Tiere halten dem neuntem Tier, dem Menschen, den Spiegel vor.

Weitere Informationen und Ticketverkauf unter:

Endlich mal was Schönes - Theaterhaus Jena (theaterhaus-jena.de)